Stadtreise nach Lissabon, Hauptstadt Portugals – historisches Flair und traumhaftes Klima!

Im äußersten Südwesten Europas gelegen, beheimatet Lissabon als Hauptstadt Portugals etwa eine halbe Million Einwohner. Beachtenswert ist die Tatsache, dass noch 1980 etwa 800.000 Menschen in Lissabon gelebt hat. In den Folgejahren ist über ein Drittel der Menschen ins Umland der Stadt gezogen. Ein Kontrast zu Deutschland, wo mehr Menschen in die Städte ziehen.

Die lange und vielfältige Geschichte der Metropole zeigt sich in dem Stadtbild mit seinen sehr alten Gebäuden, Gassen, Kirchen und den historischen Trams (Straßenbahnen). Es gibt auffällig viele Hügel und Erhebungen der Stadt. Zusammen mit seinen kleinen Gassen und gepflasterten Straßen wird man an das Panorama von Rio de Janeiro und San Francisco (in kleiner) erinnert – allesamt sind es wunderschöne Stadtpanoramen.

Der schönste Ausblick auf Lissabon bietet sich von der Burg Castelo de Sao Jorge (eine Festungsanlage mit integrierter Burgruine auf einem Hügel in der Innenstadt gelegen) – ein Must-See:

Panoramaaussicht von der Burg Sao Jorge.

Panorama-Aussicht von der Burg Castelo de Sao Jorge.

An der Flussmündung des Tejos gelegen, laden am Ufer tolle Möglichkeiten ein, die Sonne zu genießen, tolle Live-Musik zu erleben und die Segelboote zu beobachten:

Sonne tanken am Ufer des Tejos.

Sonne tanken am Ufer des Tejos.

Auch durch die, am Horizont empor ragende, Jesus-Statue („Christo-Rei“) am gegenüberliegenden Ufer des Flusses kommt die direkte Assoziation zu Rio auf. Die imposant gebaute rötliche Brücke „Ponte 25 de Abril“, die beide Ufer Lissabons verbindet, wirkt hingegen wie das Schwester-Bauwerk der Golden Gate Bridge:

Das Brücken-Bauwerk "Ponte 25 de Abril".

Das Brücken-Bauwerk „Ponte 25 de Abril“ (3,2 Km Länge).

Unbedingt zu empfehlen, ist neben der direkten Innenstadt und des Flussufers, ein Besuch des Stadtteils Belém. Hier wurden die ersten berühmten Pastéis erfunden, eine unglaublich leckere Nachspeise Portugals („Pastéis de Belém“, Portugiesische Puddingteilchen, Preis: ca. 1,20 EUR pro Teilchen). In Belém steht zudem das beeindruckende Turm-Bauwerk, der Belem Tower („Torre de Belém“). Weitere historische Gebäude erwarten einen direkt am Flussufer des Tejo.

Insgesamt ist die Qualität der Speisen sehr hoch. Vieles wird ganz frisch serviert. Auf Marktplätzen gibt es besten Schinken, Chorizo Salami, frisches Brot, frischen Fisch und viele lokale Käsesorten. Den vollen Genuss findet der Gourmet in der täglich geöffneten Restauranthalle / Food Hall „Time Out Mercado da Riberia“, wo viele unterschiedliche Stände mit vielfältigen nationalen und internationalen Speisen aufwarten. Dazu gibt es gute Weine und Biere und fruchtigen Sangria. Ein ideales Ambiente für Schlemmer-Freunde, um viele Speisen auszuprobieren (zu günstigen Preisen) und einen spannenden Lissabon Tag ausklingen zu lassen!

Weitere Städte Highlights sind:
Mosteiro dos Jerónimos /  Elevador de Santa Justa / Stadtrundfahrt mit der Tram 28 / Padrao dos Decobrimentos / Arco da Rua Augusta / Catedral Sé Patriarcal / Paca do Commercio / Palácio de Sao Bento / Guincho Beach in Cascais

Hier habe ich meine besten 20 Foto Highlights von einem 4-Tages Trip nach Lissabon für Dich zusammengestellt:

 

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*