Malerische Bilder von der Westküste Irlands, nahe Galway

Cliffs of Moher, Westküste Irlands.

Cliffs of Moher, Westküste Irlands.

Viele Iren verweisen unbedingt auf eine Besichtigung der Westküste Irlands, die eine malerische Küstenlandschaft und viele Sehenswürdigkeiten präsentiert. Nur wenig besiedelt, gibt es viele kleine Dörfer und eine unversehrt wirkende Natur. Man meint, es hätte sich hier seit Jahrhunderten kaum etwas verändert. Die Irischen Dörfer haben viele Bauernhöfe bzw. Landwirte, es gibt hier und dort traditionelle Pubs und Restaurants und die typisch Irischen, kleinen Wohnhäuser.

Der wohl bekannteste Küstenabschnitt Irlands liegt in Moher, wo jährlich mehr als eine Million Menschen einen Stopp einlegen, um die weltberühmten Cliffs of Moher zu besichtigen. Zurecht (!), ein aussergewöhnliches Küsten-Bild mit atemberaubenden Klippen, die bis zu 200m über dem Meer hochragen. Das Meer tobt kontinuierlich gegen die steilen Felswände an. An vielen Tagen ist der Küsten-Wind dort so stark, dass etwas Meerwasser bis über die Fels-Spitzen hochgeweht wird!

Die Küstenlandschaft im Großraum von Galway wirkt einfach komplett unberührt und traumhaft. Verschiedene Grüntöne, steinige Berge und Küstenabschnitte, grüne bergige Wiesen mit entspannten Kühen und Schaafen; aber auch historische Häuser, Kirchen und Burgen zeichnen eine einmalige Landschaft Irlands:

Dunguaire Castle, Galway Bay.

Dunguaire Castle, Galway Bay.

Weitere Fotoaufnahmen von der Küstenregion nahe Galway, ca. 1-2 Stunden von dort entfernt, möchte ich Dir nachfolgend präsentieren:

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*