Sonnige Fotos und schöne Bilder von der Algarve, Portugal!

Traumlandschaft_Algarve_Portugal

Die Algarve – südlichste Provinz Portugals mit seinen feinsandigen Traumstränden und den bizarren Felsformationen. Hier erwarten Dich ein subtropisches Klima, sauberes Meerwasser, unbeschreiblich schöne Strände, Buchten, Uferfelsen, Dünen-Inseln u.v.m.
Die Liste der Algarve-Pluspunkte enthält so ziemlich alles, was sich Urlaubshungrige wünschen!

algarve_natur_schoenheit_portugal

Die Algarve erstreckt sich auf einer Breite von 150 km von Spanien bis zur atlantischen Westküste. Die Natur hat den 50 km tiefen Küstenstreifen in zwei Hälften geteilt: in den westlichen, das Barlavento, geprägt von einer dramatisch-felsigen Küste, und den östlichen, das Sotavento, in dem endlos lange Sandstrände mit Dünen und Lagunen das Bild bestimmen. In jüngster Zeit wird auch das stille, bislang touristisch wenig erschlossene Hinterland von immer mehr Fitness- und Naturfreunden als eine der schönsten Regionen Europas entdeckt.
Immer mehr Touristen suchen das bergige, stille Hinterland und die wilde Westküste, wo sich langsam auch der Ökotourismus durchsetzt. Diese Gebiete erschließen sich am besten beim Wandern und Radfahren – man wird mit intensiven Eindrücken einer intakten Natur belohnt. Flora und Fauna sind äußerst vielfältig.
Und Vogelbeobachter freuen sich über die vielen Zugvögel in den Lagunen und an den Klippen.

algarve_vogel_bild_portugal

Die Einheimischen, die Algarvios, wirken mediterran, man kann aber auch Nordafrikanisch-Arabisches in ihnen erkennen, eroberten doch die Mauren im 8. Jh. die Iberische Halbinsel.

algarve_einheimische_meeresfruechte
Den sonnenreichsten Küstenstrich ihres neuen Reiches nannten sie „al garb“ (der Westen – von Córdoba aus betrachtet, dem Sitz des Kalifats), woraus das Wort Algarve entstand. Mit ihren Kenntnissen in der Landwirtschaft und den Wissenschaften führten sie eine wahre Hochkultur herbei – geprägt durch regen Handel mit anderen Völkern und religiöse Toleranz – und vermischten sich im Lauf eines halben Jahrtausends mit der einheimischen Bevölkerung.

Bei 3000 Sonnenstunden im Jahr bietet die Algarve an den meisten Tagen ein Postkartenidyll: Traumstrände und Sandburgen, azurblauer Himmel, lachende sonnengebräunte Gesichter, im klaren Wasser dümpelnde bunte Fischerboote.
Der normale Betrieb an der Algarve ist zwar durchsetzt von sämtlichen Aspekten eines modernen, auf Tourismus ausgerichteten, Alltags. Trotzdem geht es hier erfreulich herzlich zu. Und auch ein bisschen langsamer als anderswo. Beim Einkauf in kleinen Läden, beim Bummel durch eine Markthalle, beim Fragen nach dem Weg, erlebt man die wahre Algarve und ihre Freundlichkeit. Man könnte behaupten, dass sich die Harmonie der Natur in ihren Menschen spiegelt. Hier eine Aufnahme aus einem typisch idyllischen Cafe der Algarvios:

algarve_cafe_portugal

 

Die tollen Bilder und spannenden Infos zur Urlaubsregion der Algarve wurden von Herrn Barth zur Verfügung gestellt, der schöne Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Villen in der Algarve-Region an Urlauber vermietet (über die Verlinkung findest Du weitere Infos dazu) – vielen Dank dafür!

 

Eine Auswahl weiterer sehr schöner Bilder von der einladenden Küste Portugals – der Algarve:

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*